Gefahrgut

Als Gefahrgut bezeichnet man Stoffe, Zubereitungen (Gemische, Gemenge, Lösungen) und Gegenstände, welche Stoffe enthalten, von denen aufgrund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften oder ihres Zustandes beim Transport bestimmte Gefahren für oder

  • die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit,

  • wichtige Gemeingüter,

  • Leben und Gesundheit von Menschen, Tieren und anderen Sachen

ausgehen können und die aufgrund von Rechtsvorschriften als gefährliche Güter einzustufen sind.

 

Gefahrgutzug Ammerland

Der Gefahrgutzug vom Landkreis Ammerland setzt sich aus mehreren Einheiten des Landkreises zusammen. Je nach Alarm- und Ausrückordnung werden die Einheiten alarmiert.

Die Alarmierung wird in drei Alarmstufen unterteilt:

  • ABC-Kleinalarm (keine konkrete Gefahr - Beratungsbedarf)
  • ABC-Einsatzalarm (bis 200kg oder 200 Liter)
  • ABC-Großalarm (mehr als 200kg oder 200 Liter)

Der Gefahrgutzug wird geleitet vom Zugführer Carsten Prellberg (Feuerwehr Elmendorf) und seinen stellv. Carsten Steenblock (Feuerwehr Torsholt).

Um Informationen zum Strahlenschutz oder zur Dekontamination zu erhalten, klicken Sie auf das jeweilige Untermenü!

 

Quelle:
Wikipedia Gefahrgut

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok